Daran erkennst du, ob Goldschmuck echt ist

von Sonja Zuckerstätter

Goldschmuck ist mehr als ein hübsches Accessoire, das dein Outfit aufwertet. Wenn es sich um echtes Gold handelt, ist dein Goldschmuck ein Investment. Und er wird dich ein Leben lang begleiten. Was für Echtgold spricht und wie du erkennst, ob Goldschmuck echt ist, erklären wir dir hier.

Goldschmuck: Echt oder vergoldet?

Wir Menschen lieben goldenen Schmuck. Das merkt man auch, wenn man durch Geschäfte und Einkaufsstraßen bummelt. Denn die gold-glänzenden Schmuckstücke sind gefühlt überall. Allerdings handelt es sich dabei in den meisten Fällen um Modeschmuck – und nicht um Goldschmuck, der echt ist.

Statt reinem Echtgold wird beim Modeschmuck ein anderes Metall verwendet, das weniger wertvoll ist. Oft handelt es sich dabei um Silber oder Kupfer. Damit daraus Goldschmuck entstehen kann, werden diese Metalle „vergoldet“: Sie werden mit einer feinen Goldschicht überzogen, die je nach Methode bis zu 0,0001mm dünn sein kann. So entsteht vergoldeter Schmuck, der auf den ersten Blick zwar schön ist, aber schon bald die ersten Nachteile hat. Mehr über den Unterschied zwischen Echtgold und vergoldetem Schmuck erfährst du hier.

Goldschmuck echt

Echten Goldschmuck erkennen

Es gibt gute Gründe, warum wir bei boops auf Echtgold setzen. Echter Goldschmuck ist langlebiger, wertvoller und einfach zeitlos. Damit ist Goldschmuck auch ein gutes Investment für junge Frauen. Allerdings setzt das voraus, dass du auch wirklich Goldschmuck kaufst, der echt ist.

Diese Tipps helfen dir dabei, echten Goldschmuck von vergoldetem Modeschmuck zu unterscheiden:

1. Die Gravur zeigt, ob Goldschmuck echt ist

Echter Goldschmuck wird üblicherweise mit einer Gravur versehen, die seine Echtheit bestätigt. Dabei wird die „Legierung“ festgehalten, die den Goldanteil im Schmuckstück wiedergibt. Dazu musst du wissen, dass ein Goldanteil von 100% nicht für die Herstellung von Schmuck geeignet wäre: 100% reines Gold ist zu weich, um als Schmuckstück getragen zu werden.

Deshalb wird das Gold mit Metallen gemischt, die ihm mehr Härte und Festigkeit verleihen. Trotzdem handelt es sich dabei ab einem gewissen Goldanteil um „echten Goldschmuck“! Vielleicht hast du in diesem Zusammenhang auch schon von Karat gehört: 100% reines Gold hat zum Beispiel 24 Karat.

Um zu erkennen, ob Goldschmuck echt ist, solltest du die folgenden Legierungen kennen, die häufig in der Gravur zu finden sind:

  • 585 oder 14 Karat: Dabei handelt es sich um Goldschmuck, der einen Goldanteil von 58,5% hat. Dieser Goldschmuck kann eingeschmolzen und wiederverwendet werden. Es handelt sich also bei 585 Gold um echten Goldschmuck! Auch die meisten boops Schmuckstücke haben 14 Karat. Das erkennst du auch an der „585“ Gravur in unseren Schmuckstücken.
  • 750 oder 18 Karat: Noch eine Spur größer ist der Goldanteil bei Schmuckstücken mit 18 Karat. Sie bestehen zu 75% aus reinem Echtgold. Da sie mehr Gold enthalten, sind Schmuckstücke mit der Gravur „750“ meist auch etwas teurer. In unserem boops Store in Wien kannst du übrigens auch ausgewählte boops Schmuckstücke mit 18 Karat entdecken!
boops Goldschmuck echt

2. Du erkennst echtes Gold am höheren Preis

Wie bereits erwähnt, sorgt der höhere Goldanteil meist auch für einen höheren Preis. Das hat ganz einfach damit zu tun, dass Gold ein wertvolles Material ist. Also muss echter Goldschmuck auch mehr kosten. Bei besonders niedrigen Preisen kannst du dir also ziemlich sicher sein, dass es sich nicht um echten Goldschmuck handelt. Ein paar Euro für Ohrringe oder eine Kette aus Echtgold sind schlich unrealistisch.

Mit boops haben wir allerdings das Ziel, unseren echten Goldschmuck auch für junge Frauen leistbar zu machen. Deshalb arbeiten wir mit geringen Margen, um dir die niedrigsten Preise für Goldschmuck zu bieten, die wir ermöglichen können. Oft fragen unsere Kund*innen im boops Store sogar, ob es sich wirklich um echtes Gold handelt. Und wir können versprechen: Ja, unsere boops Schmuckstücke sind aus Echtgold geschmiedet! Das erkennst du eben auch an der 585er Gravur. Wie wir unsere Preise ermöglichen und trotzdem fair zu unseren Lieferanten sein können, liest du übrigens hier.

3. Du kannst den Goldschmuck testen

Wenn du dir noch immer nicht sicher bist, hast du auch die Möglichkeit, den Goldschmuck auf seine Echtheit zu testen. Das ist zum Beispiel bei vererbten Schmuckstücken eine gute Möglichkeit. Du kannst den Goldschmuck von Experten testen lassen, die dafür beispielsweise Salpetersäure oder Prüfsteine verwenden.

Es gibt aber auch Möglichkeiten, selbst zu testen, ob Goldschmuck echt ist. Zum Beispiel mit dem Beiß-Text, dem Magnet-Test und dem Klang-Test. Mehr zu den verschiedenen Gold-Test findest du in diesem Blogpost. Weil du dich darauf nicht zu hundert Prozent verlassen kannst, wollen wir dir aber noch folgenden letzten Tipp mit auf den Weg geben, wenn du echten Goldschmuck kaufen willst.

Goldschmuck kaufen

Unser Tipp: Goldschmuck nicht irgendwo kaufen

Auch wenn extrem niedrige Preise und große Rabattaktionen verlockend sind: Das sind die ersten Warnzeichen dafür, dass es sich um einen unseriösen Verkäufer handelt. Wir würden dir empfehlen, Goldschmuck nur von einem Händler oder Geschäft zu kaufen, dem du vertrauen kannst.

Mit boops sind wir beispielsweise Teil des Responsible Jewel Council, um die höchste Qualität und Fairness entlang unserer Lieferketten zu garantieren. Auch bei unseren Preisen sind wir transparent – und wir mussten sie zuletzt wieder erhöhen, weil der Goldpreis gestiegen ist. Unter anderem daran erkennst du, dass es sich bei boops um echten Goldschmuck handelt.

Entdecke unsere Schmuckstücke aus Echtgold im boops Online-Shop oder lies auf unserem Blog mehr über Echtgold, Diamanten & Co.

newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter - newsletter -